24. November 2017
von Johannes Lohmann
Kommentare deaktiviert für Bio-Geflügel und Bio-Lamm zum Weihnachtsfest 2017

Bio-Geflügel und Bio-Lamm zum Weihnachtsfest 2017

 

Liebe Bio-Freunde, liebe Bio-Kunden,
die Adventszeit ist in diesem Jahr kurz. Eine wichtige Besorgung fürs Weihnachtsfest können Sie schon jetzt erledigen: Bio-Fleisch in gewohnt hoher Krusenhof-Qualität, bei dem Sie wissen, woher es kommt. Gans, Pute, Perlhuhn, Lamm, Hähnchen und Ente: Hier sind unsere aktuellen Angebote – einfach per E-Mail (info@krusenhof-etteln.de) oder Telefon (05292-363) bestellen:

Bio Gans frisch
ca. 4,0 kg, ganz mit Innereien
ca. € 87,75 (Preisbeispiel für 4,0 kg , € 19,50 pro kg)

Bio Gänsebrust frisch
ca. 300g, ganz mit Filet und Haut
ca. € 10,65 (Preisbeispiel für 300 g, € 35,50 pro kg)

Bio Gänsekeule frisch
ca. 400g, ganz mit Knochen und Haut
ca. € 9,00 (Preisbeispiel für 400 g, € 22,50 pro kg)

Bio Gänsebrust frisch
ca. 1000g, ganz mit Knochen und Haut
ca. € 31,90 (Preisbeispiel für 1 kg, € 31,90 pro kg)

Bio Pute frisch
ca. 3-4 kg, ganz mit Innereien
ca. € 56,80 (Preisbeispiel für 4 kg, € 14,20 pro kg)

Bio Pute frisch
ca. 4-10 kg, ganz mit Innereien
ca. € 97,30 (Preisbeispiel für 7 kg, € 13,90 pro kg)

Bio Putenbrust frisch
ca. 1-1,5 kg, „Edle“ Brust mit Haut
ca. € 44,85 (Preisbeispiel für 1,5 kg, € 29,90 pro kg)

Bio Putenkeule frisch
ca. 800g – 1 kg, ganz mit Knochen
ca. € 13,90 (Preisbeispiel für 1 kg, € 13,90 pro kg)

Bio Puten Oberkeule
ca. 500g, ganz mit Knochen
ca. € 7,45 (Preisbeispiel für 500 g, € 14,90 pro kg)

Bio Puten Unterkeule
ca. 600g, ganz mit Knochen
ca. € 6,00 (Preisbeispiel für 600 g, € 12,90 pro kg)

Bio Perlhuhn
ca. 1,6 – 2,2 kg, ganz
ca. € 33,80 (Preisbeispiel für 2 kg, € 16,90 pro kg)

Halbes Bio Lamm frisch
ca. 8 kg, zerlegt nach Wunsch
ca. € 96,00 (Preisbeispiel für 8,0 kg, € 12,00 pro kg)

Ganzes Bio Lamm frisch
ca. 16 kg, zerlegt nach Wunsch
ca. € 192,00 (Preisbeispiel für16 kg, € 12,00 pro kg)

Bio Hähnchen
ca. 1,5 kg, ganz, grillfertig, tiefgefroren
ca. € 19,35 (Preisbeispiel für 1,5 kg, € 12,90 pro kg)

Bio Hähnchenbrust
ca. 300-500g, ohne Haut, tiefgefroren
ca. € 14,97 (Preisbeispiel für 500g, € 29,90 pro kg)

Bio Hähnchenkeule
ca. 300-1000g, ganz mit Knochen und Haut, tiefgefroren
ca. € 13,50 (Preisbeispiel für 1 kg, € 13,50 pro kg)

Ente
ca. 1,5 kg, ganz, tiefgefroren, artgerechte Haltung/kein Bio
ca. € 41,50 (Preisbeispiel für 1,5 kg, € 13,90 pro kg)

Jeder Artikel wird grammgenau verwogen. Der angegebene Preis bezieht sich jeweils auf den Grundpreis je Kilo inkl. 7,0 MwSt.

Achtung – dies sind die letzten Bestelltermine:
bis 10.12.2017 Bio Lamm und Enten
bis 15.12.2017 Bio Puten und Bio Perlhuhn
bis 18.12.2017 Bio Gans

Bestellen Sie einfach per E-Mail (info@krusenhof-etteln.de) oder Telefon (05292-363).
Bitte geben Sie bei Ihrer Bestellung Ihren Namen und Adresse an.
Selbstabholung auf dem Krusenhof:

22.12. von 15 – 20 Uhr
23.12. von 8 – 20 Uhr
24.12. von 8 – 14 Uhr

Schon jetzt frohe und genussvolle Feiertage wünscht Ihnen
Ihr
Johannes Lohmann
Krusenhof Etteln (Naturlandhof)
An der Altenau 28
33178 Borchen-Etteln
Telefon: 05292 363
Telefax: 05292 93 12 97
E-Mail: info@krusenhof-etteln.de

Bitte geben Sie bei Ihrer Bestellung Ihren Namen und Adresse an.
Selbstabholung auf dem Krusenhof:
22.12. von 15 – 20 Uhr
23.12. von 8 – 20 Uhr
24.12. von 8 – 14 Uhr
Schon jetzt frohe und genussvolle Feiertage wünscht Ihnen
Ihr
Johannes Lohmann
Krusenhof Etteln (Naturlandhof)
An der Altenau 28
33178 Borchen-Etteln
Telefon: 05292 363
Telefax: 05292 93 12 97
E-Mail: info@krusenhof-etteln.de

21. Mai 2017
von Johannes Lohmann
Kommentare deaktiviert für Frische Bio Hähnchen Start der Grillsaison

Frische Bio Hähnchen Start der Grillsaison

Liebe Bio-Freunde, liebe Bio-Kunden,

 

ab sofort können Sie bei mir wieder hochwertiges Biofleich von Naturland-Hähnchen aus kontrolliert ökologischer Weidehaltung bestellen. Eine gute Idee z.B. zum Start der Grillsaison – Tipps fürs Grillen von Hähnchenfleisch finden Sie weiter unten.

 

ganze Bio-Hähnchen, frisch 12,90 Euro / Kilo einschl. MwSt.

 

Bio-Hähnchenbrust, frisch 29,90 Euro / Kilo einschl. MwSt.

 

Bio-Hähnchenkeule, frisch 12,90 Euro / Kilo einschl. MwSt.

 

Bio Lammfleisch, frisch

12,00 Euro / Kilo einschl. MwSt. halbe / ganzes Lamm

 

Jeder Artikel wird grammgenau verwogen. Der angegebene Preis bezieht sich jeweils auf den Grundpreis je Kilo inklusive 10,7 % Mehrwertsteuer. Sie erhalten das Bio-Fleisch vakuumverpackt, so dass es länger haltbar ist oder auch problemlos eingefroren werden kann.

 

Bestellungen nehme ich gern an bis zum: 28.05.2017

Ihre Bestellungen können Sie dann am: 02.06.2017 ab 15:00 abholen

 

Senden Sie Ihre Bestellung einfach an info@krusenhof-etteln.de oder rufen Sie mich an unter Tel. 05292/363

P.S.: Immer vorrätig haben wir außerdem:

Bio-Putenschnitzel

Bio-Schafsalami

Bio-Fleischkäse vom Schaf

Bio Schafschinken Geräuchert/Luftgetrockent

 

Grilltipps: Ganze Bio-Hähnchen sollten Sie nicht direkt auf den Grillrost legen, da sonst schnell die Außenhaut schwarz wird, während das Innere noch roh ist. Legen Sie das Bio-Hähnchen in einen Bratenkorb oder setzen Sie es auf einen speziellen Geflügelhalter und grillen es mit indirekter Hitze. Die Bio-Hähnchenbrust können Sie direkt auf den Grillrost legen, ca. 10 – 12 Minuten, einmal wenden. Bio-Hähnchenkeulen grillen Sie dagegen wiederum mit eher indirekter Hitze, z.B. am Rand des Grillrosts. Bei Geflügelfleisch gilt immer: Ist der auslaufende Fleischsaft klar, ist es gar.

Hähnchenfleisch vor dem Grillen marinieren: Grundlage ist ein Öl (Raps-, Sesam- oder Erdnussöl, kein Olivenöl, da es zu schnell verbrennt) oder ein halbtrockener Weißwein. Dazu kommen dann ganz nach Ihrem eigenen Geschmack Kräuter. Legen Sie das Bio-Fleisch für einige Zeit im Kühlschrank in die Marinade ein. Ist keine Zeit dafür, bestreichen Sie es während des Grillens mehrmals mit der Marinade. Viele interessante Marinaderezepte finden Sie z.B. hier: http://www.chefkoch.de/rs/s0/h%C3%A4hnchenbrust+grillen+marinade/Rezepte.html

Herzlich grüßt Sie Ihr

Johannes Lohmann

Naturland Hof An der Altenau 28 33178 Borchen-Etteln

 

 

27. März 2017
von Johannes Lohmann
Kommentare deaktiviert für Osterfest

Osterfest

Liebe Bio-Freunde und Bio-Freundinnen,

ein Fest wie Ostern ist schön! Die Familie kommt zusammen, die Fastenzeit ist vorbei und es gibt ein herrliches Festessen. Noch schöner ist Ostern, wenn die Vorbereitungen möglichst stressfrei gelingen. Lassen Sie mich Ihnen einiges abnehmen! Ich biete an:

Ein halbes oder ganzes Bio-Oster-Lamm, nach Wunsch fix und fertig für die Zubereitung zerlegt, ganz frisch zur Abholung bereit am Karfreitag oder Karsamstag.

Ihre Bestellung nehme ich ab sofort an – letzter Bestelltermin ist der 5. April. Senden Sie Ihre Bestellung einfach an info@krusenhof-etteln.de oder rufen Sie mich an unter Tel. 05292/363

Einen Rezeptvorschlag finden Sie weiter unten.

Das Angebot im Einzelnen:

1 ganzes oder 1 halbes Bio-Lamm Kilopreis: 12,- EUR

Auf Wunsch und als Gratis-Service erhalten Sie das Fleisch fix und fertig zerlegt, z.B. (Angaben für ein halbes Lamm):

  1. 2-3 Kilo Keule ca.
  2. 2 Kilo Schulter ca.
  3. 1,5 Kilo Rippen ca.
  4. 1 Kilo Koteletts und ein Filetstück

Wenn Sie möchten, können wir Ihnen gern z.B. die Keule in Scheiben schneiden (z.B. für Steaks), Bitte geben Sie einfach bei Ihrer Bestellung Ihre Wünsche an.

Senden Sie Ihre Bestellung einfach an info@krusenhof-etteln.de oder rufen Sie mich an unter Tel. 05292/363

 

Rezeptvorschlag:

Lammkeule Ca. 5 Stunden bei niedriger Temperatur gegart – so gelingt sie garantiert!

Zutaten für 4 Personen:

1 Lammkeule (mit oder ohne Knochen) Olivenöl schwarzer Pfeffer Salz 1 EL Butter 4 Tomaten 4 Schalotten 2 Karotten 8 Knoblauchzehen 2 Zweige Thymian 2 Zweige Rosmarin ½ Tasse Weißwein ½ Liter Rotwein 1-2 TL Tomatenmark 1 kleines Glas Wermut (z.B. Noilly Prat) Muskat, Salz

Die Karotten schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Tomaten vierteln oder achteln. Die Schalotten schälen und kleinhacken, die Knoblauchzehen ungeschält zerdrücken.

In einem Schmortopf etwas Olivenöl erhitzen. Die von Fett und Häuten gesäuberte Lammkeule von allen Seiten hellbraun anbraten – dauert etwa 15 Minuten. Währenddessen gründlich salzen und mit grob geschrotetem Pfeffer bestreuen.

Die Keule aus dem Schmortopf nehmen, das Bratöl weggießen, 1 EL Butter hineingeben und das Gemüse darin andünsten. Mit Salz und Pfeffer sehr kräftig abschmecken. Rosmarin und Thymian auf das Gemüse legen und darauf die Lammkeule betten. Mit ½ Tasse Weißwein angießen und ohne Deckel in den auf 80 Grad vorgeheizten Ofen schieben.

Die Bratzeit beträgt rund 5 Stunden, wobei es auf eine Stunde nicht ankommt – Sie haben auf jeden Fall Zeit für einen Osterspaziergang.

Zum Schluss die Sauce: Das Fleisch aus dem Schmortopf nehmen. Das Gemüse darin auf dem Herd erhitzen, mit ½ Liter Rotwein ablöschen. 10 Minuten köcheln lassen. Dann durch ein Sieb in einen anderen Topf abgießen, dabei das Gemüse mit einem Holzlöffel ausdrücken. Anschließend auf dem Herd reduzieren. Abschmecken mit evtl. etwas frischem Thymian, Tomatenmark, Noilly Prat. Wieder einkochen und nochmal abschmecken.

Zur Lammkeule passen z.B. ein Kartoffelgratin und glasierte Karotten.

 

Herzlich grüßt Sie Ihr

Johannes Lohmann

Naturland Hof An der Altenau 28 33178 Borchen-Etteln

P.S.: Immer vorrätig haben wir außerdem:

Bio-Hähnchen Bio-Putenschnitzel Bio-Schafsalami Bio-Fleischkäse vom Schaf

Senden Sie Ihre Bestellung einfach an info@krusenhof-etteln.de oder rufen Sie mich an unter Tel. 05292/363

 

8. Januar 2016
von Johannes Lohmann
Kommentare deaktiviert für Ich freue mich über Ihren Besuch und den Austausch

Ich freue mich über Ihren Besuch und den Austausch

Liebe Freunde der Bio-Produkte,

Samstags von 12:00 bis 15:00 Uhr können Sie die Produkte auf dem Krusenhof ansehen und erwerben.

Wie zum Beispiel :

  • Bio – Hähnchen
  • Bio – Hähnchenbrust
  • Bio – Hähnchenkeule
  • Bio – Hähnchenbratwust
  • Bio – Schafschinken
  • Bio – Salami vom Schaf
  • Verschiedene Sorten Brotaufstriche: Löwenzahn, Tannenspitze
  • Verschiedene Sorten Fruchtaufstriche: Zwetschge mit Sekt, Rotwein ,Vanille
  • Direktsaft von meinen Äpfeln

Sie können auch nach Absprache gern Abends ab 18.00 Uhr vorbei kommen.

Ich freue mich über Ihren Besuch und den Austausch.
Mit einem Lieben Gruß von Ihren Bio Landwirt
Johannes Lohmann

2. Dezember 2014
von Krusenhof
Kommentare deaktiviert für Unsere Werte

Unsere Werte

Das wichtigste voran: Unsere Tiere sollen es gut haben. Auf unserem Hof haben sie viel Auslauf, leben alle gemeinsam und haben den Bio-Status.
Wir haben uns auf Gänse, Hähnchen, Puten, Lämmer und Perlhühner spezialisiert.

Entscheiden Sie sich für meine Bio-Produkte aus artgerechter Tierhaltung.

5. Dezember 2017
von Johannes Lohmann
Kommentare deaktiviert für Vertragstext solidarische Landwirtschaft Krusenhof-Etteln

Vertragstext solidarische Landwirtschaft Krusenhof-Etteln

Vertrag Solaw.2-KS (Download als Word-Dokument)

Anmeldung

Für einen Ernteanteil der Solidarischen Landwirtschaft Krusenhof-Etteln

 

Hiermit melde ich mich zum________verbindlich an für einen Ernteanteil

zertifiziertes Bio-Geflügel / Bio-Lammfleisch zu einem monatlichen Betrag von 60 €

Name: _________________________________________________

Str. / Hausnr.: _________________________________________________

PLZ / Ort: __________________________________________________

Telefon: ____________________________________________

E-Mailadresse (bitte in Druckbuchstaben):_____________________________________

Der Vertrag gilt für ein Wirtschaftsjahr und wird auf unbestimmte Zeit geschlossen, mindestens jedoch für die Dauer von 12 Monaten. Nach Ablauf der vereinbarten Mindestlaufzeit kann der Vertrag von beiden Seiten jeweils mit einer Kündigungsfrist von zwei Wochen zum Ende der jeweiligen Vertragslaufzeit schriftlich gekündigt werden. Wird der Vertrag nicht fristgerecht gekündigt, so verlängert sich die Vertragslaufzeit jeweils um weitere 12 Monate.

Das Wirtschaftsjahr der Solidarischen Landwirtschaft Krusenhof beginnt am 01.03. und endet am 28. / 29.02 des laufenden Wirtschaftsjahres. Ihr Fleischpaket wird monatlich am jeweils letzten Samstag im Monat von 10:00-16.00 Uhr auf dem Krusenhof zur Verfügung gestellt. Dieses kann pro Lieferung variieren; im gesamten Jahr erhalten Sie voraussichtlich 31,2 kg zertifiziertes Bio-Fleisch je Gewicht. Sofern kein Fleisch anfällt, werden Sie hierüber im Hof-Brief informiert.

Es ist mir bekannt, dass ich ein Risiko trage. Das bedeutet: Bei Verlusten durch Seuchen o.ä. wird nichts zurückgezahlt, denn das Risiko wird zwischen dem Landwirt und mir geteilt.

Sollte ich verhindert sein und meinen Fleischanteil nicht abholen können, kann ich einen Vertreter/in zur Abholung benennen oder den Krusenhof bitten, meinen Anteil nach Absprache anders zu verwenden.

Ort/Datum_________________ Unterschrift_____________________________________

Ort/Datum_________________ Unterschrift Johannes Lohmann_____________________

Johannes Lohmann, An der Altenau 28, 33178 Borchen

Gläubiger-ID: DE7247260307066677702 bei der Bank für Kirche und Caritas

Der monatliche Anteil an der Solidarischen Landwirtschaft von 60 € wird monatlich am jeweils 01. eines Monats eingezogen.

ODER

Ich möchte meinen Beitrag jährlich im Voraus zahlen, um einen Kostenausgleich zu Beginn eines Wirtschaftsjahres zu ermöglichen.

 

SEPA-Lastschriftmandat

Ich ermächtige den Krusenhof, Johannes Lohmann, Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen.

Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von Johannes Lohmann auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen.

Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.

Kontoinhaber: ___________________________________________________

Vorname, Nachname, Adresse

Kreditinstitut: ___________________________________________________

IBAN: ___________________________________________________

Ort, Datum____________________             Unterschrift_____________________________

Vor dem ersten Einzug einer SEPA-Basis-Lastschrift wird mich Johannes Lohmann über den Einzug in dieser Verfahrensart unterrichten.

13. Oktober 2017
von Johannes Lohmann
Kommentare deaktiviert für Werden Sie Teil der SoLaWi Krusenhof!

Werden Sie Teil der SoLaWi Krusenhof!

Info-Veranstaltung:

Am 25. November 2017 von 10 bis 16 Uhr informiere ich alle Interessierten auf dem Krusenhof über den Ablauf bis zur Gründung der SoLaWi Krusenhof. Klaus Strüber vom Verein Solidarische Landwirtschaft e.V. wird auch anwesend sein; gemeinsam beantworten wir Ihnen gerne alle Fragen, die Sie mitbringen. Es erwartet Sie außerdem ein kleiner Imbiss aus Hofprodukten.

Agenda der Info-Veranstaltung zur SoLaWi Krusenhof am 25. November 2017

10.00 Uhr Begrüßung und Kennenlernen

10.30 Uhr Vortrag Klaus Strüber: Was ist SoLaWi, was macht es erfolgreich?

11.30 Uhr Johannes Lohmann: Vorstellung des Hofes/der SoLaWi

12.30 Uhr Mittag

13.30 Uhr Vorstellungsrunde der Teilnehmer/innen, Fragen und Antworten: Verständnisfragen, Fragen zu: „Wie kann die SoLaWi jetzt konkret aufgebaut werden?“

15.00 Uhr Kaffee

15.30 Uhr Rückblick, Feedback, Ausblick

Diese Veranstaltung wird vom Ökofonds NRW des „Bündnis 90 Die Grünen“ unterstützt!

25. Juli 2016
von Krusenhof
Kommentare deaktiviert für Zertifikat der Naturland-Produkte von unserem Hof in Etteln

Zertifikat der Naturland-Produkte von unserem Hof in Etteln

Das Zertifikat von Naturland umfasst folgende Produkte bzw. Produktgruppen:

Naturland-Produkte von unserem Hof in Etteln

  • Gehölze
  • Grünland
  • Holunder
  • Mirabellen / Ringlos
  • Sanddorn
  • Zwetschgen
  • Gänse
  • Lämmer
  • Masthähnchen
  • Puten/  Truthühner
  • Schafe
  • Brotaufstrich aus Fliederblüten
  • Brotaufstrich aus Löwenzahn
  • Brotaufstrich aus  Tannenspitzen
  • Fliederblütengelee
  • Fruchtaufstrich Apfel
  • Fruchtaufstrich aus Mirabellen
  • Fruchtaufstrich Birne
  • Fruchtaufstrich Zwetschge
  • Fruchtaufstrich Zwetschge –  Komposition mit  Rotwein
  • Fruchtaufstrich Zwetschge – Komposition mit Sekt
  • Heu Brotaufstrich
  • Löwenzahnblütengelee
  • Apfelsaft
  • Apfelmus
  • Dörzwetschgen
  • Zwetschgenmus – verschiedene Sorten
  • frische Lammbratwurst
  • Geflügel/Lammwurst
  • Geflügelfleisch
  • Geflügelfleischwurst
  • Geflügelwiener
  • gefrorene Gänsebrust
  • gefrorene Gänsekeule
  • gefrorene Hähnchen
  • gefrorene Lammbratwurst
  • geräucherte Gänsebrust
  • geräucherte Gänsekeule
  • Hähnchen frisch
  • Lammfleisch
  • Lammmettwurst
  • Lammpfefferbeisser
  • Schafwolle

 

(Ze-Nr.: 26977).
Der Hof hat die Betriebsnummer DE-ÖKO-003 33046.
Naturland-Logo2016_Zertifikat Naturland_2015-2016

 

 

Sie können unser Zertifikat hier herunterladen: Weiterlesen →

25. Juli 2016
von Krusenhof
Kommentare deaktiviert für Zertifikat vom Lacon Institut

Zertifikat vom Lacon Institut

Das aktuelle Zertifikat von lacon steht hier zum Download bereit.

Hier ist das Dokument zur letzen Lacon-Kontrolle, die jedes Jahr auf unserem Hof durchgeführt wird. Durch diese Regelmäßigen Kontrollen, können Sie als meine Kunden immer sicher sein, dass ich mein Qualitätsversprechen halte.

Diese ist gültig vom 05.11.2015 bis 31.01.2017.

Sie können das Dokument hier herunterladen: Weiterlesen →

4. April 2016
von Krusenhof
Kommentare deaktiviert für Europa investiert

Europa investiert

Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete
Europäischer landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER).
Website der Komission (wird in neuem Tab geöffnet)

11. Februar 2016
von Johannes Lohmann
Kommentare deaktiviert für Ettelner Naturland Bauer kocht mit Bio-Spitzenkoch Tino Schmidt Gänsebratwurst

Ettelner Naturland Bauer kocht mit Bio-Spitzenkoch Tino Schmidt Gänsebratwurst

Naturland brachte in diesem Jahr auf der Biofach-Bühne zum ersten Mal Bio-Koch und Bio-Bauer zusammen und ließ sie unter dem Motto „Der Bauer und sein Koch“ leckere Gerichte in Öko-Qualität herstellen. Das besondere an den Gerichten: die Zutaten wurden vom eigenen Hof mitgebracht. Ein Gast auf der Naturland Bühne, der mit TV & BioSpitzenkoch Tino Schmidt auftreten durfte war der Ettelner Öko-Bauer Johannes Lohmann vom Krusenhof. Die hofeigenen Gänsebratwürste im Gepäck reiste der Landwirt extra aus Nordrhein-Westfalen nach Nürnberg an, um seine Spezialitäten zu präsentieren. Dazu gehörten auch Apfelsaft aus alten Apfelsorten und besondere Brotaufstriche wie z.B. aus Tannenspitzen.
Tino Schmidt zeigte sich begeistert von der Bratqualität der Gänsewurst: „Geschmacklich ist die Wurst wirklich mal was anderes und eine tolle Alternative zu Schweinefleisch.“ Der Bio-Spitzenkoch bereitete die Wüste mit Rahmsauerkraut und Brezelknödeln zu, was großen Anspruch im Publikum fand. Johannes Lohmann erklärte: „Ich bin ständig dabei, mein Sortiment weiter zu entwickeln. Unter anderem biete ich auch Geflügel-Bratwürste an.“ Der Naturland Bauer beteiligt sich auch an innovativen Vermarktungsideen wie der Food Assembly und arbeitet an einem Online-Shop für seine Produkte.